CAF oder was?

Normen bestimmen Estrich-Kurzbezeichnungen

 

In der Estrich-Welt kommen einige Kurzbezeichnungen vor. Diese leiten sich aus der jeweiligen Anwendungsnorm ab.

 

Laut Europäischer Norm EN 13813 gelten folgende Abkürzungen:

CA = Calciumsulfatestrich

AS = Gußashphaltestrich

MA = Magnesiaestrich

SR = Kunstharzestrich

CT = Zementestrich

 

Für Calciumsulfat-Fließestriche gibt es nur in der deutschen Norm eine eigene Klasse, die DIN 18560 Teil 2:

CAF = Calciumsulfat-Fließestrich

 

Estrichart, Festigkeit und Biegezugsfähigkeit:

Oft werden Estriche wie folgt beschrieben: CAF-C25-F5. Was bedeutet das?

CAF = Calciumsulfat-Fließestrich

C25 = Wert der Druckfestigkeit mit 25 N/mm

F5  =  beschreibt die Biegezugsfestigkeit des Estrichs, in diesem Fall 5 N/mm2

 


Handwerk professionell ausgeführt

STERK estrich fühlt sich der Handwerkskunst verpflichtet und hat sich auf den Einbau hochwertigen Fließestrichs spezialisiert. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern, auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dies spiegelt sich sowohl in den Einbaumaterialien, in der ausgeklügelten Logistik um im Einsatz modernster Maschinen wieder. STERK estrich baut in ganz Europa Estrich ein, mit Schwerpunkt Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der Region Oberschwaben, Bodensee und Allgäu ist die innovative Firma schon seit langem sehr bekannt - speziell in Städten wie Ravensburg, Weingarten, Wolfegg, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Kißlegg, Wangen, Amtzell, Leutkirch, Friedrichshafen, Lindau, Langenargen, Kressbronn, Tettnang, Markdorf und Meckenbeuren.