Suche

Trocknungsdauer Estrich


Zur Feststellung der Belegreife muss immer eine CM-Messung vorgenommen werden!

Viele Bauherren fragen uns, ab wann frisch eingebauter Estrich belastbar und belegereif ist.


Vorab: Das hängt natürlich immer vom entsprechenden Typ und der eingebrachten Estrich-Dicke ab. Die Technischen Merkblätter, Aufheizprotokolle und Lüftungsempfehlungen der von uns üblicherweise eingebrachten Estriche finden Sie auf unserer Service-Seite.


Generell darf bei den normal trocknenden Calciumsulfat-Fließestrichen mit einer Trocknungsdauer von circa einer Woche für einen Zentimer Höhe gerechnet werden. Detailliertere Angaben finden Sie unten – aber: Zur Feststellung der Belegreife muss immer eine CM-Messung vorgenommen werden!

weber.floor 4470 Calciumsulfat-Fließestrich C30-F7:

  • Trocknungsdauer pro Zentimeter Schichtdicke unbeheizt circa eine Woche bei 20 Grad Celsius und 65 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit. Ab fünf Zentimeter Schichtdicke verlängern sich die Trocknungszeiten

  • begehbar nach 24 Stunden

  • leichte Belastung nach 48 Stunden

  • volle Belastung nach dem 28. Tag

weber.floor 4480 Calciumsulfat-Fließestrich C30-F6

  • bei 40 mm Dicke unbeheizt nach circa vier Wochen bei 20 °C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit trocken

  • begehbar nach 24 Stunden

  • leichte Belastung nach 48 Stunden

  • volle Belastung nach dem 28. Tag

weber.floor 4490 Calciumsulfat-Fließestrich C25-F5

  • bei 40 mm Dicke unbeheizt nach circa 4 Wochen bei 20 °C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit belegereif

  • begehbar nach 24 h

  • leichte Belastung nach 72 h

  • volle Belastung nach dem 28. Tag

weber.floor 4491 turbo – Calciumsulfat-Fließestrich schnell C30-F5

  • bei einer Restfeuchtigkeit < 1,8 CM % ist die Belegreife (in der Regel nach sieben Tagen) erreicht, begehbar nach max 24 h

weber.floor 4341 Zement-Fließestrich CT-C20-F5

  • leichte Belastung nach dem 3. Tag

  • volle Belastung nach dem 28. Tag